Mit nachhaltiger Yoga Wear als echter Yogi durchstarten

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on whatsapp
Share on email

INTERVIEW I Yoga Mode, die Nachhaltigkeit, Fairness und einen Touch Spiritualität miteinander vereint – das findest du bei BUDEVI. Mehr über das nachhaltige Modelabel erfährst du im Interview.

Nichts ist nerviger als unbequeme Kleidung, die beim Yoga-Unterricht oder der Yoga-Einheit zuhause rutscht oder kneift. Das junge Label BUDEVI hat sich daher zur Aufgabe gemacht, nachhaltige Yoga Mode für Frauen zu entwickeln, die sich perfekt an die Form des weiblichen Körpers schmiegt und dazu noch nachhaltig und fair produziert wird. Das i-Tüpfelchen bilden die außergewöhnlichen Prints, die der Yoga-Praxis den extra Touch an Spiritualität verleihen sollen.

Was macht die Yoga Wear von BUDEVI so nachhaltig und wie entstehen die hangefertigten Yoga Pieces? Das und mehr erfährst du im Interview mit Co-Founderin Halina Hahn. 

Halina, BUDEVI steht für nachhaltige und faire Yoga Mode. Was zeichnet das Label noch aus?

Halina: Unser Label besteht aus mir und meiner Partnerin Jana. Jeder einzelne Verarbeitungsschritt wird von uns selbst ausgeführt, was bedeutet, dass es keine blinden Flecken in der Herstellung gibt.

Bild: BUDEVI

Wir haben es uns zur Mission gemacht ein ganzheitliches Produkt zu entwickeln, dass Yoga Mode, Nachhaltigkeit und Fairness mit einem Touch Spiritualität vereint.

Unsere Materialien sind natürlich und die Schnitte der Form des weiblichen Körpers angepasst. Unsere Prints (dazu später mehr) bieten auf energetischer Ebene extra Support. Unser Ziel ist es, dass Du dich in unserer Kollektion unserer Mutter Erde ganz nah fühlst. Du sollst dich umarmt und geborgen fühlen, eins mit der Natur. Als würdest du nackt im Wald tanzen.

Die BUDEVI Yoga Wear besteht zu 100 Prozent aus nachhaltigen Textilien. Welche Materialien verwendet ihr genau und woher bezieht ihr sie?

Unsere Bio Stoffe werden extra für uns in der Türkei gewebt und bedruckt und sind zertifiziert. Es werden in der Herstellung (von der Werbung bis zum Print) höchste ökologische und soziale Standards eingehalten – da wir nicht vor Ort sein können, um uns selbst zu überzeugen, ist uns das Zertifikat besonders wichtig. Nur so können wir ganz sicher sein, dass schon in der Herstellung des Stoffes alles nach unseren Vorstellungen verläuft.

Ein Teil unserer Etiketten sind aus recyceltem Polyester, andere aus Bio-Baumwolle. Unsere Print Produkte werden umweltfreundlich auf nachhaltigem Papier gedruckt und im Versand kommen wir komplett ohne Plastik aus. Es ist uns sehr wichtig den Nachhaltigkeitsgedanken zu Ende zu denken, selbst unsere Bank und unser Strom sind Öko. Der Kreis muss sich schließen damit es Sinn ergibt.

Warum ist BUDEVI nachhaltiges Handeln so wichtig?

Ich glaube mittlerweile ist allen klar geworden, dass die Welt einen Wandel braucht. Der Klimawandel schreitet immer weiter (und noch schneller als prognostiziert) voran. Die politischen Maßnahmen reichen nicht aus um das Ruder herumzureißen, also ist unsere Eigeninitiative gefragt um die Katastrophe abzuschwächen. Dies betrifft zunächst den privaten Bereich, in dem es viele Möglichkeiten gibt klimabewusst zu handeln. Wir haben das Privileg auch im beruflichen Kontext nachhaltig arbeiten und entscheiden zu können, es ist für uns selbstverständlich dies auch zu tun. Sicher könnten wir mit konventionell produzierten Stoffen mehr Gewinn machen, aber eben auf Kosten der Umwelt und der Arbeiter die in die Produktion involviert sind. Wir glauben, dass es wichtig ist, dass jeder einzelne bereit ist Kompromisse einzugehen wo es geht und wir sind froh darüber auf diese Weise einen kleinen Teil beitragen zu können. Viele kleine Teile ergeben zusammen eine ganze Menge. Wir können etwas bewirken.

Eure Yoga Mode ist ausschließlich handgemacht. Kannst du uns einmal beim Entstehungsprozess eines Yoga Outfits mitnehmen?

Am Anfang steht die Idee eines neuen Teiles, eine Vorstellung im Kopf. Die wird skizziert und zu Papier gebracht. Ich nähe dann gerne schnell Prototypen, zeichne die Teile von Hand auf und probiere am fertigen Teil aus was passt, was verändert werden muss, wo es noch hakt. Zum wirklich produktionsreifen Schnitt fehlt hier aber noch einiges, das macht meine Partnerin Jana. Sie ist als Modedesignerin diejenige die die Schnitte konstruiert und optimiert. Oft kennt sie Kniffe um Probleme zu beheben mit denen ich schon länger herumprobiere. Der Prozess der Schnittoptimierung kann sich tatsächlich über Wochen, bis hin zu Monaten ziehen, bis alles perfekt passt.

Bild: BUDEVI

Die Produktion geht am Ende vergleichsweise schnell. Unsere Stoffe kommen frisch gedruckt aus der Türkei zu uns, dann geht es los. Auf unserem Zuschneidetisch werden die verschiedenen Teile in Handarbeit zugeschnitten, mit so wenig Abfall wie möglich. Gemeinsam werden die Teile gekettelt, gesäumt und gedämpft, und warten dann auf ihre Bestellung. Über jede einzelne Bestellung wird sich wahnsinnig gefreut, sie wird mit Liebe zum Detail nachhaltig verpackt und versendet. Jedes Teil, dass bestellt wird hatten wir selbst in der Hand, es steckt so viel Liebe darin. Wir hoffen, dass man das auch merkt.

Hinter den Prints der Yoga Mode von BUDEVI steckt eine ganz besondere Idee. Kannst du uns mehr darüber erzählen?

Die Prints sind wirklich etwas ganz Besonderes. Sie sehen nicht nur fantastisch aus, sondern bieten dir auch einen Mehrwert.

Die Grundlage unserer Prints sind imagami-Bilder, entwickelt von dem Künstler Sirtaro Bruno Hahn. Sie zeigen Pflanzen und andere Ausdrucksformen der Natur. Durch die Verbindung mit einer besonderen geometrischen Struktur werden imagami Bilder zu Kraftfeldern. So bietet dir jedes unserer Designs dir auch einen spirituellen Ansatz den Du mit in deine Yoga Praxis (oder den Alltag) nehmen kannst.

Bild: BUDEVI

Viele Yoga Leggings leiern nach mehrmaliger Nutzung schnell aus. Wie ist das bei den Leggings von BUDEVI – könnt ihr garantieren, dass eure Yoga Wear auch nach intensiven Yoga Einheiten ihre Passform beibehält?

Das ist tatsächlich ein wichtiger Punkt, denn Formstabilität und Festigkeit findet man im Bereich der Yoga Mode vor allem bei Kunstfasern. Baumwolle steht im Verruf schnell auszuleiern, vor allem im Kniebereich. Und zugegebenermaßen ist das bei dünnen und lose gewebten Stoffen wirklich ein Problem. Da es für uns nicht in Frage kam aus Kunstfaser zu produzieren, haben wir uns bei der Herstellung unserer Kollektion für eine relativ schwere und dicht gewebte Stoff Qualität entschieden. Dadurch sind unsere Teile gerade beim ersten Tragen tendenziell etwas enger und fester, mit dem Tragen passen sie sich dem Körper an. So können wir versichern, dass unsere Mode auch nach einer dynamischen Praxis nicht übermäßig ausleiert, und so auch seltener gewaschen werden muss. Das schont Umwelt und Kleidung, und man hat länger Freude an seinen Teilen.

Warum ist es deiner Meinung nach ein Muss, dass unsere Gesellschaft nachhaltige Mode zur Norm und nicht zur Ausnahme macht?

Es ist bei Kleidung, wie bei allen Konsumgütern, noch viel zu schwer nachhaltige Produkte zu finden. Man muss gezielt danach suchen, was natürlich nur passiert, wenn man schon ein Bewusstsein für die Problematik entwickelt hat. Wir können es uns aber gar nicht leisten, dass die breite Masse nicht sozial und nachhaltig konsumiert. Nachhaltigkeit muss daher der Standard werden, alles was nicht nachhaltig ist sollte entsprechend deklariert sein. Wenn auf dem Produkt stände, dass es unter unfairen Umständen zu Hungerlöhnen produziert wurde oder, dass für die Baumwollproduktion Pestizide versprüht wurden, die die Erde und Arbeitenden krank machen, dann würden sich viel mehr Menschen gegen Produkte entscheiden, die dem Planeten und seinen Bewohner*innen schaden.

Bild: BUDEVI

Was plant BUDEVI hinsichtlich seiner Kollektionen für die Zukunft?

In naher Zukunft planen wir weitere Teile für die Mama Kollektion und bequeme Lounge Wear herzustellen. Unsere Kollektionen sind nicht an Trends gebunden, wir bringen also nicht jede Saison neue Designs und Teile an den Start, sondern dann, wenn uns die Inspiration kommt. Wir produzieren nur, was uns wirklich überzeugt.

Da wir beide erst kürzlich zum zweiten Mal Mama geworden sind liegt unser Fokus zurzeit noch mehr darauf was Mamas brauchen. Ein gut geschnittenes Oberteil, dass Halt gibt und praktisch zum Stillen ist beispielsweise. Außerdem sind noch weitere Designs geplant in diesem Jahr. Es wird also definitiv noch einiges passieren.

Vielen Dank für das Interview, liebe Halina!

Dir schwebt nun auch noch eine Frage im Kopf herum, die du gerne an BUDEVI stellen möchtest?

Dann schreib sie in die Kommentare – wir freuen uns auf den Austausch mit dir!

_________________________________

Du bist auf der Suche nach einer nachhaltigen Yoga-Leggings, kannst dich aber nicht entscheiden welche es werden soll? Dann lass dich von unserem  nachhaltigen Yoga-Leggins Test überzeugen


Folg uns auf Instagram, um keine nachhaltigen Alternativen im Bereich Mode mehr zu verpassen: Nachhaltige-Mode

Hinterlassen Sie eine Antwort