INTERVIEW | Schwanger sein ist etwas Schönes, und so soll sie auch aussehen. Da braucht frau vielseitige Kleidung für die flexiblen Phasen der Schwangerschaft und Stillzeit

Farbenfrohe Designs aus veganer Seide und Bio-Baumwolle für werdende und frisch gebackene Mütter – beim österreichischen Label Stillfashion findet frau eine Auswahl an multifunktionaler Kleidung. Sonja Kresch stellt uns im Interview die Marke und deren Produkte genauer vor.

Nachhaltige-Mode.de: Frau Kresch, bitten stellen Sie uns Stillfashion einmal kurz vor.

SONJA KRESCH: Stillfashion ist ein österreichisches Unternehmen. Wir entwerfen nachhaltige Mode zum Wohlfühlen für die Schwangerschaft, die Stillzeit und danach. Dabei legen wir besonders viel Augenmerk auf intelligente Schnitte, die einen möglichst langen Zeitraum abdecken sollen, auf die Auswahl unserer Stoffe, die natürlich und auch für Allergiker verträglich sind und selbstverständlich auf unsere Designs, die sich durch außergewöhnliche All-Over-Prints und gedeckte Farben abheben. Wohlfühlen ist für uns ein wesentlicher Punkt – wir haben auch eine Yogawear Kollektion aus Tencel.

Welche Eigenschaften Ihrer Designs überzeugen Ihre Kundinnen besonders?

Unsere All-Over-Prints sind sehr speziell. Inspiriert von der britischen Arst-&-Crafts-Bewegung des 19. Jahrhunderts rund um William Morris, haben wir ausgewählte Muster für uns neu interpretiert und mit unseren Farben und der Stillfashion-Lotusblüte aufgelegt. Unser Muster Family Bird ist dabei unser absoluter Bestseller. Diesen Print verwenden wir mittlerweile neben den Stillkleidern auch auf unserem Umstands-Wenderock (black/family bird), auf unserer Yoga-Leggings und auf unseren Shirts.

Auf welche Stoffe setzen Sie bei der Produktion von Umstandsmode?

Tencel – die vegane Seide – ist unser Liebling. Dieser Stoff überzeugt auf so vielen Ebenen. Der Wohlfühlfaktor steht dabei ganz oben: Lyocell/Tencel ist extrem weich zur Haut, absorbiert Feuchtigkeit und wirkt kühlend. Das führt dazu, dass man weniger schwitzt, wenn man Tencel trägt. Die Herkunft des Stoffes ist auch außergewöhnlich und wurde von der EU mit dem Europäischen Umweltpreis ausgezeichnet. Tencel wird in einem zu 99% geschlossenen Kreislauf aus schnell nachwachsendem Eukalyptus oder teilweise aus Buchenholz (aus FSC-zertifizierten Wäldern) mit sehr geringem Wasserverbrauch produziert. Neben reinen Tencel-Produkten setzen wir auch auf Mischungen aus Tencel mit Bio-Baumwolle. 

Wie können Sie eine nachhaltige Produktion garantieren?

Hier muss ich ein bisschen ausholen, denn die Auswahl unserer Produzenten und Partner ist eine sehr verantwortungsvolle Aufgabe, der wir viel Raum einräumen. Die Erfüllung unterschiedlicher Zertifikatsnormen, wie z.B. GOTS, ist ein erstes unumstößliches Kriterium. Doch dies allein wäre für uns zu wenig. Einem ersten Kennenlern-Besuch in Verbindung mit einer Art Auditierung nach unseren eigenen Richtlinien folgen im Falle eines positiven Eindrucks weitere Besuche vor Ort. Dabei achten wir nicht nur darauf, ob die Hard-Facts erfüllt werden, sondern auch, ob es zwischenmenschlich und von unserer grundsätzlichen Haltung her mit dem möglichen Produzenten auch wirklich funktionieren könnte.

Öko-Soziale Verantwortung, gute Entlohnung der MitarbeiterInnen sowie solide Arbeitsbedingungen stehen ganz oben auf unserer „internen Liste“. Aber natürlich müssen auch die anderen Kriterien erfüllt sein, denn wenn wir am Ende des Tages keine fixen Liefertermine zugesagt bekommen, oder wenn die Qualität dann nicht die ist, die wir erwartet und vorab definiert haben, scheidet der Produzent im Auswahlverfahren ebenfalls aus. Es ist also eine Mischung vieler Aspekte, die wir von unseren ProduzentInnen erwarten, um unseren KundInnen gegenüber offen und ehrlich behaupten und garantieren zu können, dass sie das bekommen, was sie erwarten und auch bezahlen.

Aktuell, nur um es vielleicht noch ein Stück angreifbarer zu machen, beziehen wir unsere Ware aus Betrieben in Portugal und in Griechenland. Beide sind klassische Familienbetriebe, die vor langer Zeit schon auf eine nachhaltige und sozial faire Produktion umgestiegen sind. Der eine Betrieb wird von der Mutter geführt, die Söhne und Schwiegerkinder sind in Managementpositionen. Der andere wird mittlerweile von der Tochter geleitet, die selbst Mutter von zwei kleinen Kindern ist und somit auch den Aspekt der Kombination bzw. der Schere „Familie vs./und Beruf“ selbst nicht nur sehr gut kennt, sondern, wie auch wir selbst, diese Herausforderung täglich zu meistern hat. Nachdem wir diese Betriebe immer wieder besuchen und auch in der Entwicklung sehr eng miteinander zu tun haben, kennen wir uns nun schon sehr gut und haben Vertrauen in deren Expertise, nachhaltige Professionalität und ökosoziale Verantwortung.

Bieten Sie Schnitte und Größen für die verschiedenen Stadien einer Schwangerschaft an?

Wir versuchen, dass unsere Teile möglichst lange passen. Je nach Größe des Babybauches ist dies manchmal bis zum 7., aber auch manchmal bis zum 9. Monat der Schwangerschaft möglich. Tencel dehnt sich extrem gut mit und dann auch wieder zurück. Wir versuchen durch unsere Schnitte und die Auswahl unserer Stoffe einen möglichst langen Zeitraum abzudecken. Es ist uns jedoch lieber die Produkte passen der einen oder anderen Schwangeren im letzten Monat nicht mehr, dafür aber davor und auch noch lange danach.

Worum handelt es sich beim Forum „Mums Talk“?

Das ist eine neue Rubrik auf unserer Website, auf der wir regelmäßig Themen rund um die Schwangerschaft, die Stillzeit und das Leben als frischgebackene Mama vorstellen. Begonnen haben wir mit dem Thema „Stillen im Sommer“. Dabei möchten wir bewusst nicht nur die rosarote Brille aufsetzen, sondern ein realistisches Bild zeichnen. Denn auch als Mama darf man ruhig sagen können, dass – bei aller Liebe zu den Kindern – diese Zeit auch wahnsinnig anstrengend sein kann und auf einmal alles anders ist.

Sie sind ein österreichisches Label. Liefern Sie auch ins Ausland?

Natürlich! Die meisten unserer Kundinnen kommen aus Deutschland. Neben dem stationären österreichischen Handel und unserem Online Shop kann man unsere Produkte deutschlandweit auch bei Baby Walz bestellen oder auf dem nachhaltigen Portal Avocadostore.

Wo sehen Sie Stillfashion in 9 Monaten?

9 Monate – schöner Zeitraum
In 9 Monaten beginnt das Frühjahr und wir werden die neue Sommerkollektion 2021 präsentieren. Ich freue mich schon sehr darauf, weil hier viele neue Ideen umgesetzt werden, an denen wir lange getüftelt haben. Zu sehen wie diese dann tatsächlich „auf die Welt gebracht werden“ und hoffentlich von vielen werdenden und frischgebackenen Mamas mit Freude getragen werden, ist einfach wundervoll.   


Ein Beitrag von: Marlit Kumpf
Bilder: Stillfashion

Lies auch: Generation Z steht für Fair Fashion

Mit dem LifeVERDE-Newsletter bist du immer up to date zu den neuesten nachhaltigen Produkten & Dienstleistungen.

Wir sind jetzt auch auf Instagram! Schau doch mal vorbei und folg uns: nachhaltigemode.de

Hinterlassen Sie eine Antwort