Fair Mode in Köln

Deine Top Adressen für Faire Mode in Köln

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on whatsapp
Share on email

Du liebst neue Trends oder Kleidung aus vergangenen Jahrzehnten? Du brauchst jetzt doch endlich mal eine neue Jeans oder wärmere Jacke und möchtest aber trotzdem umweltbewusst einkaufen?

Dann bist du bei unseren Städteguides Faire Mode in deiner Stadt genau richtig. Ganz nach dem Motto Slow Fashion findest du hier Shops und Labels für einen bewussteren Umgang mit Mode. Egal ob fair produziert, aus natürlichen oder bereits recycelten Materialien, gebraucht oder upgecycelt, hier ist für jeden etwas dabei.

Viel Spaß bei deiner nachhaltigen Shopping Tour durch deine Lieblingsviertel in Köln!

Agnesviertel

CONCEPT STORE. Bei Kiss the Inuit gibt es sowohl für Damen als auch für Herren Kleidung, Schuhe und Accessoires von sorgfältig ausgewählten Marken wie Armedangels, People Tree, Green Bomb oder Blutsgeschwister. Außerdem kannst du seit neustem im IGLU am Sudermanplatz deine getragenen fairen Klamotten in der Öko Loop tauschen. 
Schillingstraße 11, 50670 Köln

FRAUENBEKLEIDUNG. Beim Kölner Modelabel Lanius gibt es vor allem schlichte und elegante Frauenkleidung, zeitlose Klassiker. Fair produziert und mit nur zwei Kollektion im Jahr wird hier viel Wert auf gute Qualität und Stoffauswahl gelegt. Auch in der Südstadt, Sülz und der Innenstadt.
Neusser Str. 61, 50670 Köln

Belgisches Viertel

Todd

SECOND HAND. Am Brüsseler Platz findest du hippe Vintage-Klamotten und Designerwaren ausgewählter junger Labels und Künstler*innen.
Brüsseler Str. 72, 50672 Köln

Vintage Emde

SECOND HAND. Auf zwei Etagen findest du feinste Second-Hand-Klamotten und Accessoires für Frauen und Männer aus den vergangenen Jahrzehnten.
Bismarckstraße 56, 50672 Köln

Vintage & Rags

SECOND HAND. Du stehst auf Klamotten der 50er bis 90er Jahre? Dann bist du hier richtig. Neben Klamotten, Taschen und Schuhe findest du auch Accessoires, Importe aus Amerika.
Hohenzollernring 47, 50672 Köln

Ehrenfeld

STREETWEAR LABEL. Die junge Kölner Marke dressgoat steht für faire Streetwear und minimalistische Designs. Ihr Nachhaltigkeitsansatz bezieht sich dabei auf beides: einserseits legt das Unternehmen Wert auf nachhaltige Materialien und faire Produktionsbedingungen, andererseits erzählt jedes ihrer Stickmotive eine kleine Geschichte über den Umgang mit der Natur.

In ihrem Laden findet man neben der Eigenmarke außerdem Produkte von anderen Marken, die den grünen Dresscode einhalten.
Subbelrather Str. 299, 50825 Köln

Humana

SECOND HAND. Von Casual Wear bis hochelegant, von Vintage bis so gut wie neu! Bei Humana gibt es eine große Auswahl an Klamotten für jeden Stil. Neben dem Shop in Ehrenfeld gibt es Humana auch in Kalk, Nippes, der Südstadt und der Innenstadt.
Venloer Str. 365, 50823 Köln

Kleiderei

SECOND HAND. Coole Klamotten leihen statt kaufen? Gibt’s denn sowas? Ja, nämlich in der Kleiderei. Für einen Monatsbeitrag von 29€ kannst du Outfits ausleihen und wieder gegen neue tauschen.
Venloer Str. 459, 50825 Köln

Polyestershock

SECOND HAND. Slow Fashion wird hier groß geschrieben! Falls du dich in ein Stück verliebt hast, aber es nicht ganz passt, kein Problem: Inhaberin Anna Krus passt dir das gute Ding kostenlos an.
Geisselstraße 14, 50823 Köln

CONCEPT STORE. Bei Shipsheip findet man von Accessoires bis Kleidung viele ausgewählte Produkte, die fair und ökologisch produziert, handgemacht, recycelt oder Second Hand sind.
Körnerstraße 30, 50823 Köln

Noni

BRAUTMODE. Hier findet ihr vegane Brautmode, produziert in Deutschland. Nonis Brautkleider werden auf Bestellung angefertigt, um Ressourcenverschwendung zu vermeiden.
Lichtstraße 26-28, 50825 Köln

Innenstadt

Armedangels

Nachhaltig, fair und us Kölle. Ihre Mode stellen sie aus nachhaltigen Rohstoffen, wie Biobaumwolle her und mit den Kleinbauern, die diese anbauen, steht das Label in engem Kontakt, um faire Arbeitsbedingungen sicherzustellen.

Calida

UNTERWÄSCHE. Das Schweizer Label Calida setzt auf nachhaltige Rohstoffe und umweltfreundliche Herstellung bei ihren Fashiondesigns für Erwachsene und Kinder. Ihre Artikel sind mit QR-Codes ausgestattet, um auch als Kunde die Produktionsschritte jeweils zurückverfolgen zu können.
Apostelnstraße 1-3, 50667 Köln

Gudrun Sjödén

DAMENMODE. Das „schwedische Design mit grüner Seele“ punktet besonders durch die breit aufgestellte Größentabelle und steht damit nicht nur für Nachhaltigkeit, sondern auch Inklusivität.
Ludwigstraße 2-6, 50667 Köln

PICKNWEIGHT

SECOND HAND. Hier bezahlst du deine gefundenen Vintage Schätze wie der Name schon sagt nach Gewicht. Zwischen Leder, Glitzer, Jeans und Co. gibt es alles was dein Herz begehrt.
Ehrenstraße 60-64, 50672 Köln

Du findest in diesem Viertel auch:
Lanius – FRAUENBEKLEIDUNG – Apostelnstraße 6, 50667 Köln

Nippes

Annika & Tommy

SECOND HAND. Du suchst unkomplizierte Kinderkleidung aus Stoffen, die sich gut anfühlen? Dann bist du hier richtig. Du findest fröhliche Farben und Kleidung im retro Stil, größtenteils aus Schweden und anderen skandinavischen Ländern.
Florastraße 39, 50733 Köln

Du findest in diesem Viertel auch:
Humana – SECOND HAND – Neusser Straße 265, 50733 Köln​

Südstadt

fairstore

SOZIALKAUFHAUS. Ob schicke Damen Bluse, Herrenhose oder Babystrampler im fairstore erhältst du neue und gebrauchte Ware in guter Qualität – zu fairen Preisen. Findest du auch in den Kölner Veedeln Nippes, Kalk und Mülheim.
Severinstraße 87, 50678 Köln

Green Guerillas

CONCEPT STORE. Green Guerillas versteht sich sich als Oase im Fast-Fashion-Dschungel und in ihren beiden Stores vertreiben sie ausschließlich fair und nachhaltig produzierte Mode.Rund 25 Label mit ökologischem und sozialem Bewusstsein stehen für Frauen und Männer zur Auswahl. Auch im im Rathenauviertel.
Merowingerstr. 6, 50677 Köln

Glück & Glanz

SECOND HAND. Designer Lieblingsstücke zum halben Preis. Klassiker-Modelle von Louis Vuitton, Chanel Kollektion aus den Vintage Modellen der 90er, Gucci, PRADA uvm.
Sankt-Apern-Straße 17-21, 50667 Köln

Zeit der Rosen

SECOND HAND. Bei Zeit der Rosen finden sich von der Inhaberin sorgfältig ausgewählte, originelle Kleidungsstücke und Accessoires jenseits der Stangenware.
Merowingerstraße 48, 50677 Köln

Du findest in diesem Viertel auch:
Lanius – FRAUENBEKLEIDUNG – Merowingerstr. 7, 50677 Köln​

Sülz

Dreikäsehoch

SECOND HAND. Ein kleiner Second-Hand-Laden für Kinder- und Jugendmode, bis Kleidergröße 176. Hier gibt es eine große Auswahl verschiedener Kleidungsstücke und Spielsachen.
Zülpicher Str. 316, 50937 Köln

Kattakatta

SECOND HAND. Hier findest du alles von von H&M bis PRADA, von schräg bis klassisch edel. Es gibt “Vintage für Individualisten”, für Frauen und Männer.
Zülpicher Str. 239, 50937 Köln

Secondhand-Entlarvt

SECOND HAND. Vintage Laden mit vielen Einzelstücken original aus den 80er Jahren, Latzhosen, Jeans Jacken und noch vieles mehr, für Frauen und Männer interessant.
Zülpicher Str. 6, 50574 Köln

Du findest in diesem Viertel auch:
Lanius – FRAUENBEKLEIDUNG – Berrenrather Str. 203, 50937 Köln

Und sonst noch?

El naturalista

SCHUHE. Nachhaltige und vegane Schuhe gibt es hier für Jung und Alt. Durch die Verwendung von nachwachsenden Rohstoffen wie Kork und Kautschuk, sowie ihr Recyclingkonzept kann das Unternehmen zu seiner guten Ökobilanz beitragen.
21 Geschäfte mit EL NATURISTA in Köln.

Nachhaltige und Faire Mode in Köln

Nachhaltige und faire Mode in Köln gesucht? Hier findest du Geschäfte in Köln die schöne Fair-Fashion anbieten.

Was ist faire Mode?

Unter fairer Mode versteht sich in der Regel, dass die Kleidung und alles was dazu gehört aus fairen und nachhaltigen Materialien wie beispielsweise Bio-Baumwolle hergestellt werden. Fair bedeutet, dass die Menschen, die nachhaltige Shirts, Hosen, Pullis und Co. herstellen, angemessen dafür entlohnt werden und ihre Arbeit unter gerechten Arbeitsbedingungen vollrichten können.  Es gibt einige Siegel und Zertifikate wie zum Beispiel das GOTS, welche durch regelmäßige Checks in Modeunternehmen sicherstellen, dass die Richtlinien weiter eingehalten werden. Dazu zählt auch, dass bei den Produktions- und Herstellungsprozessen alle giftigen Chemikalien tabu bleiben, um letztendlich auch den Endverbraucher vor gesundheitsgefährdenden Stoffen beim Tragen der Kleidung zu schonen.

Warum faire Mode kaufen?

Wenn wir faire Bio-Mode kaufen, tun wir nicht nur uns, sondern auch den Menschen, die die Kleidung für uns herstellen und sich damit ihren Lebensunterhalt verdienen etwas Gutes. Abgesehen davon leistet jeder, der auf nachhaltige und ökologische Mode zurückgreift einen positiven Beitrag zur Umwelt, da hier bei der Herstellung auf giftige Chemikalien und umweltverschmutzende, nicht abbaubare Materialien verzichtet wird. Achte daher beim Shoppen auf die Transparenz der Modelabels auf die du zurückgreifst und auf die Zertifikate und Siegel, welche faire Mode als solche verifizieren. Bei uns findest du eine Übersicht aller wichtigen Siegel und Zertifikate, die Mode als fair und umweltfreundlich auszeichnen.

Fair shoppen in Köln

In Köln setzen schon lange nicht mehr alle Läden, Stores oder Boutiquen auf umweltbelastende Massenware. Immer mehr kleine Labels, die zeitlose und schöne Bekleidung und/oder Accessoires anbieten, welche unter fairen und nachhaltigen Bedingungen hergestellt wurden, sind in den kleinen Seitenstraßen der Stadt zu finden. Besonders in den Szenevierteln Ehrenfeld, Neuehrenfeld oder Belgisches Viertel bieten bereits fast 50 Prozent der Geschäfte ökologische und faire Ware an.

Wie und in welchen Läden Kölns kann bewusst eingekauft werden? Die Frage ist gar nicht so einfach zu beantworten, wenn man bedenkt, dass fair nicht nur eine gute Bezahlung der Produzierenden und nachhaltige Materialien, sondern beispielsweise auch eine Gleichberechtigung der Geschlechter bedeutet. Wir von Nachhaltige-Mode.de haben es uns deshalb zur Aufgabe gemacht euch eine Übersicht namhafter, transparenter und zuverlässiger Fair-Fashion Läden in Köln zu bieten, die euch die Suche nach nachhaltiger Mode erleichtern.