sandalen, ökologisch, mexiko

Mexikos Tradition trifft auf modernes Schuhdesgin

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on whatsapp
Share on email

INTERVIEW | Die mexikanischen Riemensandalen Huraches neu interpretiert – Stilrichtung nachhaltig. CANO verbindet die über die Jahrhunderte etablierte Handwerkskunst Mexikos mit modernem, deutschem Erfindergeist. Das Produkt: ein Schuh, der sich sehen lassen kann und nur einen minimalen ökologischen Fußabdruck hinterlässt. Was genau dahintersteckt, verrät uns Philipp Mayer aus dem Gründerteam.

Nachhatlige-Mode.de: Philipp, du bist Mitgründer von CANO, stell uns die Marke doch bitte kurz vor.

PHILIPP MAYER: CANO ist eine deutsch-mexikanische Marke, die sich der Erhaltung des traditionellen Handwerks verschrieben hat. Wir produzieren eine moderne Version des mexikanischen Huaraches in einer kleinen Manufaktur in Sahuayo nach traditioneller Art und unter fairen Arbeitsbedingungen. Unsere Schuhe bezeichnen sich besonders durch das pflanzlich gegerbte und handgeflochtene Oberleder aus, welches dem Schuh gerade im Sommer ein einzigartiges Tragegefühl und Leichtigkeit verleiht.

Unsere Handwerkskünstler, die wir gerne Artisans nennen, sind für uns viel mehr als einfache Fabrikarbeiter. Sie sind das Herz und die Seele unseres Unternehmens – ohne sie wäre CANO nicht CANO und wir könnten unsere Produkte nicht in der Qualität und Unverwechselbarkeit herstellen wie wir es tun. Wir pflegen zu jedem unserer Artisans eine persönliche Beziehung und besuchen sie regelmäßig in Sahuayo.      

Eure Wurzeln sind in Mexiko. Wie wirkt sich das auf die Unternehmenskultur und die Designs von CANO aus?

Die Hälfte unseres Teams arbeitet von Mexiko aus, um nah an der Produktion zu sein und um sich regelmäßig mit den Artisans austauschen zu können. Lukas und ich sind ebenfalls des Öfteren in Mexiko und haben natürlich über die Zeit ein bisschen mexikanische Lebenskultur aufgenommen. Diese spiegelt sich auch in unserer Unternehmenskultur wider – es geht bei uns sehr familiär zu, unternehmen auch privat viel miteinander und im Büro ist immer gute Stimmung. Die Schuhe, die wir produzieren sind eine moderne Interpretation des traditionellen mexikanischen Huaraches – der Einfluss Mexiko’s ist hier unverkennbar und dies ist auch bewusst so. Wir möchten mit CANO die jahrhundertealte traditionelle mexikanische Handwerkskunst in den Vordergrund rücken und ihr damit eine Plattform bieten.   

Mit welchen Maßnahmen haltet ihr euren ökologischen Fußabdruck gering?

Wir achten darauf, dass die Lieferwege in unserer Wertschöpfungskette so kurz gehalten werden wie möglich, um unnötige Emissionen zu vermeiden. Darüber hinaus verwenden wir überwiegend natürliche Materialien, wie lokal bezogenes, pflanzlich gegerbtes Leder für das Schuhoberteil und Naturkautschuk für die Sohle.

Was macht deiner Meinung nach ein Fair Fashion Label aus?

Wenn man über nachhaltige Mode spricht sollten drei Faktoren in die Bewertung eingezogen werden – soziale, ökologische und auch ökonomische Nachhaltigkeit. Ein Fair Fashion Label sollte also sicherstellen, dass es in ihren Lieferketten faire Arbeitsbedingungen herrschen und es eine faire Entlohnung für die Arbeiter gibt. Faire Arbeitsbedingungen allein reichen aber nicht, sondern es sollte auch ein besonderes Augenmerk auf die Umweltfreundlichkeit der verwendeten Materialien gelegt werden. Auf synthetische Materialien sollte weitestgehend verzichtet werden (es geht leider nicht immer) und der Anbau der Rohstoffe sollte biologisch sein.

Könntest Du dir vorstellen, statt Leder vegane Materialien für die Produktion eurer Schuhe zu nutzen? 

Ja, wir sind schon seit längerem auf der Suche nach einer geeigneten veganen Alternative. Leider bestehen die meisten Alternativen aber zum Großteil aus PU oder Polyester, welches nach der Nutzung nicht einmal mehr recycelt werden kann. Zurzeit arbeiten wir mit einem Hersteller von Kaktusleder an einer Lösung den Polyesteranteil in seinem veganen Leder durch Baumwolle auszutauschen.

Was kann man sich unter der „Collection Second Chance“ vorstellen?

Wir sind an sich keine Freunde von Kollektionen, versuchen aber immer mal wieder ein neues Modell bzw. eine neue Farbe auf den Markt zu bringen. In der Second Chance landen dann die Styles, die nicht ganz so gut angekommen sind und wir bieten unseren Neukunden die Möglichkeit einen nachhaltigen Schuh zu einem erschwinglichen Preis zu bekommen. Darüber hinaus kommt es bei handgearbeiteten Produkten ab und zu vor, dass ein Produkt nicht ganz unseren Qualitätsstandards entspricht. Diese werden dann aber nicht von uns entsorgt, sondern können zum Herstellungspreis von unseren Kunden erworben werden.

Was hebt CANO von anderen Labels auf dem Markt ab?

Unser Produkt. Unser Zusammenhalt. Unser Bestreben nach Verbesserung. Unser Produkt ist dank seiner qualitativ hochwertigen Verarbeitung und seines außergewöhnlichen Designs absolut einzigartig auf dem Markt. Dies schaffen wir nur dank der guten Zusammenarbeit mit unseren Partnern und dem Zusammenhalt innerhalb unseres Teams. Dies führt auch dazu, dass wir stetig daran arbeiten unseren Service zu verbessern und unser Produkt noch nachhaltiger, haltbarer und hochwertiger zu machen.


Ein Beitrag von: Marlit Kumpf
Bilder: Unsplash

Lies auch: Ein Stück Natur bei sich tragen

Mit dem LifeVERDE-Newsletter bist du immer up to date zu den neuesten nachhaltigen Produkten & Dienstleistungen.

Wir sind jetzt auch auf Instagram! Schau doch mal vorbei und folg uns: lifeverde.de, nachhaltige-mode.de

Hinterlassen Sie eine Antwort