INTERVIEW I Laufen, Joggen, Leichtathletik – für diese Ausdauersportarten ist das richtige Schuhwerk essenziell. Infinite Running bietet eine nachhaltige Alternative modularer Sportschuhe für höchste Performance an.

Du bist leidenschaftliche*r Läufer*in oder liebst Ausdauersport? Dann weißt du sicher, wie wichtig das passende Schuhwerk für eine gute Trainingseinheit ist. Schuhe aus Carbon sind da nicht unbedingt die perfekte Alternative – sowohl bei der sportlichen Performance als auch in puncto Nachhaltigkeit. Das Start Up Infinite Running hat daher einen nachhaltigen und modularen Sportschuh entwickelt, der ein perfekter Trainingspartner ist und dazu noch ressourcenschonend hergestellt wird.

Mehr über das Modularprinzip der Laufschuhe, für welche Sportarten und sonstige Aktivitäten sie genutzt werden können und welche Eigenschaften einen guten Sportschuh ausmachen, erfährst du unter anderem im Interview mit Infinite Running Gründer Nico Russ.

Nachhaltige-Mode.de: Nico, wie wurde Infinite Running ins Leben gerufen und wofür steht die Brand?

Bild: Infinite Running

Nico: Infinite Running soll vor allem für eine Alternative zur fairer Bezahlung, Nachhaltigkeit und Made in Germany in der Sportbranche stehen. Gegründet wurde Infinite Running Ende 2018 nach meiner Zeit in der Bundeswehr und dem anschließenden Sportstudium. Ein modularer Sportschuh bietet extrem viele Vorteile sowohl für den/die einzelne*n Kund*in als auch für den Handel, wo das Thema Individualisierung zu einem immer wichtigeren Argument wird um Kund*innen gegenüber dem Internet halten zu können.

Eure Laufschuhe sind modular. Was bedeutet das genau?

In unserer Sohle sind 10 runde Module eingelassen die sich zum einen, wenn sie abgetragen sind wechseln lassen und im Handel dementsprechend angepasst werden können, um individuelle Fehler im Laufstil auszugleichen. Zwei sehr wichtige Punkte. Unsere Zwischensohle ist im Vergleich zu EVA geschäumten Mittelsohlen extrem langlebig, hätte aber ohne modularen Aufbau den Abrieb an der Unterseite der Sohle nicht verhindern können. Daher ist die Modulare Bauweise das perfekte Mittel, auch um zukünftig Module mit feinsten Sensoren herauszubringen um Leute zu coachen und so prophylaktisch mit ihnen am Laufstil zu arbeiten. Eine Art Peloton in Laufschuhen.

Welche Eigenschaften muss ein guter Sportschuh deiner Meinung nach mit sich bringen?

Unabhängig der ethischen Fragen von Produktion und Herstellung sind meines Erachtens wichtige Eigenschaften den Kund*innen nicht das Gefühl zu geben immer alles richtig machen. Das hört sich jetzt vielleicht hart an, aber viele extrem gedämpfte Schuhe verhindern einen sauberen Laufstil, weil man kaum merkt was man falsch macht. Wir bei Infinite Running sind der Auffassung man kann Kund*innen einen Lerneffekt mitgeben, indem Zwischensohlen die nicht diese ganz extreme Dämpfung besitzen. So bildet sich ein nachhaltiger effizienter Laufstil. Dies zeigen auch unsere Proband*innen, die im Wettkampf Verbesserungen von Zeiten aufweisen und im Nachgang einen besseren Laufstil haben. Wir reden hier von 78%, das ist nicht unerheblich. Zuviel versteift man sich auf Gewicht und Carbonplatten als das man dort arbeitet, wo man es sollte und das ist im Training. Daher haben wir den perfekten Trainingspartner entwickelt.

Für welche Sportarten eignen sich Infinite ONE Sportschuhe am besten?

Er eignet sich für den Laufsport im Hobby und Breitensport. Aber natürlich auch im aktiven Lebensstil und für alle Leute die einem sportlich klassischen Look gegenüber sehr aufgeschlossen sind. Wir haben das Ganze sehr breit gehalten, da der Schuh universell ja sehr gut aufgestellt ist.

Bild: Infinite Running

Infinite Running wurde mit dem Award für Nachhaltigkeit ausgezeichnet. Welche Kriterien erfüllt ihr also mit Glanzleistung?

Wir fördern die Ressourceneffizenz und das in nicht unerheblichem Maße, bei 7000 verkauften Paaren und dem einmaligen Modulwechsel der Kund*innen sind wir bei einer Tonne Kunststoff die gar nicht erst produziert wird. Durch Produktion in Deutschland haben wir natürlich sehr kurze Transportwege, klimaneutrale und schadstofffreie Produktion das kommt im Prinzip on Top noch dazu.

Du selbst bist professioneller Läufer – welche Tipps hast du neben gutem Schuhwerk noch, wenn es um effizientes Lauftraining geht?

Wichtig ist, dass ein Erfolg oder eine Verbesserung dauert und man sich weiter damit befassen muss als einfach nur einen Carbon Schuh zu kaufen. Solche Optimierungen sind schön und gut aber vor allem sollte man immer den Spaß daran finden, sich selber Druck zu geben ist nur bis zu einem gewissen Grad gesund und kann schnell in einer Blockade enden. Im Training gilt es immer ruhig und besonnen zu sein. Sodass man immer das Gefühl hat, jetzt loslegen zu können. Das könnte man als das Effektivste Training bezeichnen unserer Erfahrung nach. 

Wo kann man eure Sportschuhe kaufen und gibt es auch die Möglichkeit, sie zu testen?

In unserem Store Locator sind alle Händler aufgeführt, die aktuell unseren Schuh führen. Auf unserer Website www.infinite-running.com findet man alle Infos dazu. Durch den Lockdown ist es natürlich schwer geworden, aber wir denken auch dieses Jahr noch einige Händler dazu zu gewinnen.

Bild: Infinite Running

Was sind Infinite Runnings Zukunftspläne für das kommende Jahr? 

Unsere Pläne für die Zukunft sind sehr vielseitig. Wir treiben aktuell die Forschungen für die digitale Komponente sehr voran, die auch interessant hinsichtlich der Energiegewinnung wird. Wir versuchen den Druck des/der Kund*in den er/sie beim Aufprall erzeugt zu nutzen und damit Kund*innen zum Dynamo zu machen, um sie so coachen zu können. Ansonsten wollen wir noch unser Sortiment erweitern und natürlich dafür sorgen, dass die Marke bekannt wird, um bald erste Gewinne in die Sportförderung zu stecken. Wir sehen uns da als Sportmarke verpflichtet einen Teil dazu beizutragen die Leichtathletik voranzubringen um auch unseren Kindern diesen Sport weiterhin zu ermöglichen.

Vielen Dank für das Interview, Nico!

Dir schwebt nun auch noch eine Frage im Kopf herum, die du gerne an Infinite Running stellen möchtest?

Dann schreib sie in die Kommentare – wir freuen uns auf den Austausch mit dir!

Mehr Inspiration für das eigene Fußwohl? Dann schau mal hier: Schuheinlagen von GreenFeet – Für das Barfuß-Gefühl im Schuh

Folg uns auf Instagram, um keine nachhaltige Alternative mehr zu verpassen: nachhaltigemode.de

Hinterlassen Sie eine Antwort